Nature & Tourism
Film Festival

26.11. – 29.11.2020,

Murnau-Filmtheater, Wiesbaden

Reise,
Natur,
Umwelt

News

10.02.2020

Prof. Josef Settele neues Jury-Mitglied

Prof. Josef Settele (Vorsitzender des  Weltbiodiversitätsrats) ist neues Mitglied der NATOURALE-Jury.

22.01.2020

Am Valentinstag: Jan und Melanie Haft Gäste der nächsten NATOURALE NATURFILMNACHT

Am 14. Februar (20:15 Uhr) startet unsere nächste NATOURALE NATURFILMNACHT im Murnau-Filmtheater in Wiesbaden. Gäste: Melanie und Jan Haft. Alle Infos zu den Gästen und Tickets gibt es auf unserer neuen Homepage: www.naturfilmnacht.de.

Festival

Das NTFF (Nature & Tourism Film Festival) findet alle zwei Jahre in Wiesbaden statt. Veranstaltungsort ist das bekannte Murnau-Filmtheater, in dem die Siegerfilme prämiert und gezeigt werden.

Eine internationale Fachjury prämiert die beeindruckendsten Filme der letzten Jahre aus den Bereichen Natur, Umwelt, Reise und Tourismus. Eine Kombination, die gewählt wurde, da eine nachhaltige Verknüpfung der genannten Bereiche immer wichtiger für die moderne Gesellschaft wird. Der preisgekrönte deutsche Filmemacher Andreas Ewels sagt dazu: „Menschen werden nur das schützen, was sie kennen und achten, darum sind Reisen und Entdeckergeist so wichtig. Dies muss aber sorgsam und nachhaltig geschehen, damit wir beim Kennenlernen nicht alles zerstören. Wir haben nur einen Planeten.“

Filmemacher, die dies erkennen und umsetzen, haben einen wichtigen Einfluss auf die zukünftige Entwicklung unserer Welt und erhalten mit der NATOURALE ein wichtiges Forum.

Das NTFF (Nature & Tourism Film Festival) hat seinen Ursprung in den Naturfilmnächten Wiesbaden. Zwei- bis dreimal im Jahr zeigen hier deutsche Natur- und Umweltfilmemacher ihre Werke und diskutieren mit dem Publikum. Der große Erfolg dieser Veranstaltungsreihe hat die Macher nun zum nächsten Schritt motiviert und gibt mit der NATOURALE nun auch internationalen Filmemachern die Chance, sich dem Publikum in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden zu präsentieren.

Einreichung

Die NATOURALE ist ein Filmfestival für Dokumentationen, Reportagen, Werbe- und Spielfilme aus den Bereichen Natur, Umwelt, Reise und Tourismus. Eingereichte Filme sollen die Schönheit unseres Planeten dokumentieren oder Missstände in diesem Zusammenhang aufzeigen. Filme aus den Bereichen Tourismus und Reise finden eine besondere Berücksichtigung, wenn sie sich für einen nachhaltigen und umweltschonenden Tourismus einsetzen. Filmeinreichungen sind nur unter Berücksichtigung und Anerkennung der Regularien möglich. Bitte diese aufmerksam durchlesen.

Zur Einreichung verwenden Sie bitte das beigefügte Formular oder Sie reichen Ihre Werke direkt über Filmfreeway ein. Deadline: 01. September 2020.

Awards

Awards werden in 6 Kategorien verliehen:
Weißer Hessischer Löwe
für den besten Film über 30 Minuten
Natur / Umwelt
Weißer Hessischer Löwe
für den besten Film über 30 Minuten
Tourismus / Reise
Goldener Hessischer Löwe
für den besten Film unter 30 Minuten
Natur / Umwelt
Goldener Hessischer Löwe
für den besten Film unter 30 Minuten
Tourismus / Reise
Roter Hessischer Löwe
für den besten Werbefilm unter 10 Minuten
Natur / Umwelt / Tourismus / Reise
Roter Hessischer Löwe
Nachhaltigkeitspreis
Natur / Umwelt / Tourismus / Reise
Hintergrund & weitere Auszeichnungen

Der Hessische Löwe ist Kult und eines der bekanntesten Kunstwerke, die mit dem Land Hessen in einer direkten Verbindung stehen. Geschaffen hat es der weltweit bekannte Konzeptkünstler Prof. Ottmar Hörl. Der Löwe auch als ein Symbol für Mut, Stärke, Weisheit und Wachsamkeit bildet somit die ideale Trophäe für die besonderen Leistungen der NATOURALE-Award-Gewinner. Für das Festival fertigt Prof. Ottmar Hörl einen speziell beschrifteten Sockel zur Löwen-Skulptur, womit diese als einzigartiger NATOURALE-Award definiert wird.

Eingeladene Award-Gewinner bekommen für die Dauer des Festivals die Übernachtungen in einem unserer Partnerhotels gestellt. Inklusive ist ebenfalls ein Programm. Dies beinhaltet auch eine spannende Führung durch die Landeshauptstadt Wiesbaden.

Des Weiteren gibt es neun Sonderpreise. Gestaltet werden diese durch die außergewöhnliche Künstlerin Darina Schmidt aus Hessen. Seit 2013 macht sie sich durch einzigartige Tiergrafiken einen Namen. Für unser Festival setzt sie ihre Kunstdrucke in Verbindung mit einer Urkunde und veredelt sie hinter Glas.

Die Vergabe der Sonderpreise ist in folgenden Kategorien möglich und wird auf  Empfehlung der Jury veranlasst. Ein Film kann mehrere Auszeichnungen bekommen. Folgende Sonderpreise können vergeben werden:

Beste Regie
Bestes Drehbuch
Beste Kamera
Beste Musik
Bester Schnitt
Wissenschafts- und Entwicklungspreis
Best Passion Project
Beste Geschichte
Beste filmische Idee

Programm

programmheft PDF Download

Location

Wiesbaden liegt in der Nähe eines der weltweit bedeutendsten Luftfahrtdrehkreuze der Welt: Der internationale Flughafen Frankfurt am Main. In weniger als 30 Minuten hat man von Wiesbaden aus damit die Möglichkeit, in alle Welt zu fliegen. Wieder zurück ist man in einer bedeutenden, ehemaligen Kurstadt mit einem Mix aus historischen Bauten und modernen Einrichtungen. Die Stadt liegt direkt am Rhein und schmiegt sich an die hänge des Taunus. Eine faszinierende Mittelgebirgskette mit wunderbarer Natur. Mitten im quirligen Stadtleben, unweit des historischen Hauptbahnhofes, das Murnau-Filmtheater. Veranstaltungsort der NTFF.

Jury

Tamina Kallert
Reiseexpertin und Moderatorin (DEU)
Astrid Prinzessin zu Stolberg
Natur- und Reiseexpertin (ESP)
Nina Heinemann
Reiseexpertin und Hoteltesterin (DEU)
Alexandra Johnen
Tourismusexpertin und Reisejournalistin (NLD)
Stella Schaller
Klimaexpertin (DEU)
Christiane Hinninger
Biologin und Politikerin (DEU)
Robin Jähne
Naturfilmer (DEU)
Dr. Mark Auliya
Biologe (DEU)
Hanjo Gäbler
Komponist (DEU)
Hugo Marcos
Generalsekretär bei CIFFT (PRT)
Rao Narender Yadav
Woodpecker Festivalleiter (IND)
Tobias Woitendorf
Leiter Marketing & Kommunikation, Tourismusverband MV (DEU)
Robert Jasper
Extrembergsteiger (DEU)
Ralph Johnen
Reisebuchautor (DEU)
Oliver Goetzl
Naturfilmer (DEU)
Prof. Josef Settele
Vorsitzender des Weltbiodiversitätsrats (DEU)

Team

Festivalleitung
Dr. Andrea-Eva Ewels
Kinoleitung
Sebastian Schnurr
Fachberatung Tourismus
Prof. Francisco Dias
Fachberatung Ökologie
Hartmut Fehr
Fachberatung Biologie
Mark Auliya
Fachberatung Naturfilm
Jens Klingebiel
Fachberatung Wissenschaftsfilm
Stella Schaller
Fachberatung Kunst
Darina Schmidt
Fachberatung Umwelt / Reise
Andreas Ewels
Organisationsteam
Pangaea

Sponsoren und Förderer

Partner

Partnerfestivals